Skispringen in Höhnhart

Was macht dieses Erlebnis so einzigartig?
Weitere Fragen zum Erlebnis? Wir haben die Antworten!

ab 254 €

Geschenkverpackung filtern:
Geschenkverpackung filtern:
Kuvert
Geschenkbox

Weitere Details zum Erlebnis Skispringen in Höhnhart

Was macht dieses Erlebnis so einzigartig?

Dieses Erlebnis ist Adrenalin pur. Die Teilnehmer des Skispringen Workshop in Höhnhart werden Schritt für Schritt an die Kunst des Skispringens geführt. Vormittags werden die Teilnehmer zunächst durch einen erfahrenen Skispringer begrüßt und es wird sodann eine theoretische Grundlage für die ersten Sprünge geschaffen. Ein ausführliches Trockentraining steht dann auf dem Programm, wo die Anfahrtshocke und die Absprungbewegung geübt werden. Die ersten Sprungversuche werden dann unter vereinfachten Bedingungen ausgeführt und am Nachmittag werden dann die ersten Sprünge vollzogen. Die Kursteilnehmer werden aber ganz behutsam an diese herangeführt. Die ersten Sprünge werden dann auf der K 15 Meter Schanze ausgeführt und das bringt das Blut in Wallung. Die Gutscheine für dieses Event sollten Sie sich gleich sichern.

Skispringen in Höhnhart ist auch für Laien ein Spaß

Wer im Fernsehen das alljährlich im Winter stattfindende Skispringen verfolgt, kommt sicher niemals auf die Idee, dass man auch mal selber in die Rolle des Skispringers schlüpfen könnte. Denn wo gibt es schon eine Skisprungschanze und dann auch noch die Möglichkeit, für Laien, dort zu springen. Höhnhart hat diesen Trend erkannt und bietet mit dem Skispringen Höhnhart ein einmaliges Erlebnis für alle Skisprungfans. Natürlich sollte man Skifahren können, um an diesem Kurs teilzunehmen, ansonsten sind die Anforderungen einfach viel zu hart. Denn der Skispringen Workshop Höhnhart ist in zwei Teile aufgeteilt. Am Vormittag findet das Training statt. Hier geht es darum, die grundlegenden Elemente des Skispringens einzuüben. Dazu gehört etwa die Anfahrtshocke oder die Bewegung, die den Absprung unterstützt. Springen, Landen und Bremsen sind wichtige Elemente. Daher beginnen die Sprünge auch am Seil und steigern sich langsam bis zu einer Anfahrtslänge, die dem Können der Laien entspricht. Am Nachmittag geht es beim Skispringen Kurs Höhnhart dann endlich auf die K 15 Meter Schanze. Wer es sich zutraut, darf hier einige Sprünge absolvieren und versuchen, seine eigene Bestmarke beim Springen zu überbieten.

Weitere Fragen zum Erlebnis? Wir haben die Antworten!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Vielen Dank!

Wir haben Ihr Feedback erhalten und melden uns in Kürze bei Ihnen!

Feedback

Wir freuen uns über Ihr Feedback, Ideen, Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Ihre Frage

Ihr Problem

Ihre Idee

Ihr Lob

Ihre E-Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)