Geldgeschenke falten

Schmetterling als Geldgeschenk falten

Geld kann man zwar immer brauchen, als Geschenk haben die Scheine jedoch den bösen Ruf, viel zu unpersönlich zu sein. Warum verleihen Sie also Ihren Scheinchen nicht einfach Flügel? Der kleine Schmetterling ist vor allem für Geburtstage oder Hochzeit im Frühjahr oder Sommer eine süße Alternative zum klassischen Geldumschlag. Bleibt nur zu hoffen, dass der Beschenkte das Geld nicht so schnell ausgibt, wie der Schmetterling wegliegen würde. Das Geldgeschenk lässt sich schnell und einfach wie folgt falten.

Sie benötigen: 2 beliebige Geldscheine | buntes Tonpapier für den Schmetterlingskörper | entweder schwarzes Tonpapier oder Pfeifenputzer für die Fühler | Klebestreifen | Schere


  1. Schneiden Sie zuerst einen ca. 7cm großen Schmetterlingskörper aus dem bunten Tonpapier aus. Dazu können Sie sich entweder eine Schablone herunterladen, oder Ihrer eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Anschließend können Sie entweder aus dem schwarzen Tonpapier zwei kleine Streifen für die Fühler ausschneiden oder die Pfeifenputzer mit Klebestreifen am Kopf des Schmetterlings befestigen.

  2. Für die Flügel breiten Sie zunächst einen möglichst glatten Geldschein vor sich aus. Anschließend falten Sie den Schein genau in der Mitte und legen die beiden Ecken aufeinander.

  3. Danach drehen Sie den Geldschein um 45° und falten ihn erneut in der Ecke, damit das eine Eck auf dem gegenüberliegenden Eck liegt und ein Dreieck entsteht.

  4. Nun knicken Sie zunächst eine Ecke so um, dass die Kante auf der Mittellinie des Dreiecks liegt. Wiederholen Sie den Vorgang mit der anderen Ecke.

  5. Zum Schluss knicken Sie die beiden gefalteten Ecken nochmals leicht nach außen. Der erste Flügel ist fertig! Diesen Vorgang wiederholen Sie mit dem zweiten Geldschein. Mit einem kurzen Stück Klebestreifen können Sie nun die Flügel miteinander verbinden und auf die Rückseite des Schmetterlingskörpers befestigen.

Blume aus Geldscheinen falten

Blume aus Geldscheinen falten Für diejenigen, die gerne Blumen verschenken möchten, einen einfachen Strauß als Geschenk jedoch zu wenig finden, haben wir nun die perfekte Lösung: Falten Sie einfach einen Geld-Blumenstraß! Eine wunderbare Idee für Blumenliebhaber, die bestimmt nicht nach ein paar Tagen verwelkt. Und mit ein paar Spritzer Parfüm auf das gebastelte Geldgeschenk kommt auch noch das passende Blumen-Aroma dazu.

Sie benötigen: 3 beliebige Geldscheine | biegsamen Draht (z.B. Blumendraht)


  1. Legen Sie einen Geldschein vor sich hin. Falten Sie anschließend den Schein an der waagrechten Mittellinie nach oben und streichen Sie den Knick sorgfältig glatt. Anschließend öffnen Sie die Falz wieder.

  2. Falten Sie nun eine der Ecken zur Mittellinie hin und streichen Sie auch hier den Knick kräftig glatt. Wiederholen Sie den Vorgang mit den restlichen drei Ecken.

  3. Der unteren Rand des Geldscheines muss nun zur Mittellinie geknickt werden. Wiederholen Sie den Vorgang auch mit dem oberen Rand und falten Sie den unteren Teil des Geldscheines über den oberen Teil, so dass der Schein zusammengelegt ist.

  4. Wiederholen Sie Schritt 1 bis 3 mit den beiden anderen Geldscheinen und legen Sie die drei Scheine anschließend so hintereinander, dass sich die silberne Spitze abwechseln links und rechts befindet.

  5. Schneiden Sie nun vom Draht etwa 20 cm ab und stülpen ihn über die Mitte der drei gefalteten Geldscheine. Anschließend können Sie den Draht unten zusammendrehen, so dass die Geldscheine nicht mehr verrutschen.

  6. Nun müssen Sie nur noch die einzelnen "Blütenblätter" öffnen, indem Sie den Daumen dazwischen legen und mit dem Mittelfinger von unten dagegen drücken. Fertig ist das Blumengeschenk!

Herz als Geldgeschenk falten

"Hauptsache, es kommt von Herzen" ist für viele wohl das wichtigste am Schenken. Dass auch kleine und einfache Geschenke von Herzen kommen können, zeigt dieses gefaltete Geldgeschenk. Für diese originelle Verpackungsidee benötigt man nichts weiter als einen Geldschein.

Sie benötigen: beliebigen Geldschein


  1. Legen Sie einen beliebigen Geldschein vor sich hin. Falten Sie anschließend den Schein an der waagrechten Mittellinie nach oben und streichen Sie den Knick sorgfältig glatt.

  2. Falten Sie nun den Schein an der senkrechten Mittellinie. Streichen Sie die Knickkante kräftig glatt und öffnen Sie die Falz anschließend wieder.

  3. Als nächstes Falten Sie die beiden Enden des Geldscheins nacheinander an der vorher entstandenen Falzlinie entlang nach oben, so dass unten bereits die Spitze des Herz sichtbar wird.

  4. Anschließend wenden Sie den Geldschein und faltet die oberen vier Ecken leicht nach innen. Achten Sie darauf, dass die beiden inneren Ecken ein wenig stärker abgeknickt werden, als die beiden äußeren, da so das Herz eine schöne Form annimmt.

  5. Wenn Sie nun den Geldschein abermals wenden, ist das Geldherz schon fertig!

Bilderrahmen mit Geldgeschenk basteln

Bilderrahmen mit Geldgeschenk Um ein unpersönliches Geldgeschenk persönlicher zu machen, eignet sich wahrscheinlich nichts besser als ein selbstgestalteter Bilderrahmen. Das schöne an diesem selbstgebastelten Geschenk ist, dass der Kreativität keine Grenzen beim Verzieren des Bildes gesetzt sind. Der Rahmen kann nach Belieben mit beispielsweise Pappe oder Bildern beklebt und bemalt werden. Ein Beispiel für ein gebasteltes Geldgeschenk für Ihre Liebsten finden Sie hier:

Sie benötigen: Geschenkpapier | gemusterte Pappe DinA4 | mind. zwei beliebige Geldscheine | Bilderrahmen DinA4 | Kleber , Klebestreifen | Schere


  1. Bezüglich des Motivs gibt es eigentlich keine Vorgaben, solange sich die Geldscheine gut unterbringen lassen. Ein schönes Beispiel wäre zum Beispiel das Wort „Love“. Schneiden Sie dazu zuerst aus den Papierresten die Großbuchstaben L, O, V und E aus.

  2. Kleben Sie die Buchstaben anschließend nach Belieben auf die gemusterte DinA4 Pappe auf. Leicht versetzt sehen diese besonders schön aus.

  3. Falten Sie die beiden Geldscheine wie einen Fächer und kleben Sie diese mit Klebestreifen auf die beiden Schenkel des Vs fest. Natürlich könnten Sie auch entsprechend gefaltete Geldscheine auf das „L“ oder „E“ legen. Beim Buchstaben „O“ könnte sich dies als etwas schwieriger gestalten.

  4. Nun können Sie den noch leeren Rest der Pappe nach Belieben verzieren, indem Sie zum Beispiel weitere flache Deko-Elemente wie zum Beispiel Glitzersterne oder Spitzenband, aber auch Fotos und Bilder aufkleben. Natürlich können Sie auch einfach eine nette Nachricht hinterlassen.

  5. Zum Schluss legen Sie den fertigen Papierbogen in den Bilderrahmen ein und fertig ist das kreative und originelle Geldgeschenk! In der Abbildung haben wir zum Beispiel nicht einen großen, sondern viele kleine Bilderrahmen verwendet.

Autor: Vanessa Hamel
War dieser Artikel hilfreich?
(9 Bewertungen)

Sie sind hier:

Vielen Dank!

Wir haben Ihr Feedback erhalten und melden uns in Kürze bei Ihnen!

Feedback

Wir freuen uns über Ihr Feedback, Ideen, Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Ihre Frage

Ihr Problem

Ihre Idee

Ihr Lob

Ihre E-Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)